Der Retter im Sommer: Die Wassermelone!

Im Sommer erfreut sich die Wassermelone einer besonders großen Beliebtheit, zumal sie aufgrund ihres hohen Wassergehalts sehr erfrischend ist. Der leicht fruchtige Geschmack und die Frische machen die Wassermelone zu einem gesunden Snack, der fast keine Kalorien hat. Zu etwa 95 % besteht die Wassermelone aus Wasser – wie der Name bereits verrät. Außerdem besitzt sie viele Vitamine der Klasse A und C sowie Eisen und Magnesium. Auf etwa 100 Gramm Wassermelone kommen knapp 30 Kalorien.

Ein frischer Snack an heißen Tagen

Klassisch in Scheiben geschnitten ist es wohl die erfrischendste Variante, wie man Wassermelone essen kann. Etwas Abwechslung schadet aber bekanntlich nicht. Sehr erfrischend und leicht ist zum Beispiel ein Wassermelonen-Salat mit frischer Minze. Die Wassermelone spendet viel Flüssigkeit, während die Minze einen kühlenden Effekt auf den Körper hat. Wer lieber etwas zum Trinken haben möchte, kann sich die Wassermelone als Smoothie mit Joghurt, Minze und Himbeeren zubereiten. Im Idealfall fügt man dem Smoothie keinen zusätzlichen Zucker, Eis oder sonstige Süß-Macher hinzu – in der Regel sind die Früchte im Sommer süß genug. Und auf diese Weise bleibt der Smoothie mit Wassermelone auch noch gesund.

Wassermelonen: Die besten Tipps zu Kauf und Lagerung

Sicherlich schneiden manche Obst- und Gemüsehändler sowie Supermärkte die großen Melonen auf, so dass man das Fruchtfleisch und ihre Reife sehen kann. Aber was macht man, wenn man nur auf die dicke, grüne Schale der Frucht schaut? Dann hilft es an der Wassermelone zu klopfen. Ertönt ein dumpfer Ton ist die Frucht reif. Ist er hingegen hohl und leise, sollte man zur nächsten Wassermelone gehen. Bis zu drei Wochen kann die Wassermelone im Kühlschrank gelagert werden. Offene Schnittstellen sollten mit Klarsichtfolie abgedeckt werden. Auch sollte die Frucht besser nicht in einem Behältnis aufbewahrt werden, dort könnte Kondenswasser zur Schimmelbildung führen. Aber so lange wird die leckere Wassermelone sicherlich ohnehin nicht im Kühlschrank bleiben.

You might be interested in …

Abnehmen mit dem Intervallfasten

Blog

Schon fast jeder hat irgendwann in seinem Leben eine Diät ausprobiert. Die Erfolge fallen unterschiedlich aus und hängen zum einen von der gewählten Diät und zum anderen vom eigenen Durchhaltevermögen ab. Das Intervallfasten bietet eine besonders angenehme Methode, um überflüssige Pfunde loszuwerden. Zwar muss man sich auch hier an bestimmte Regeln halten, allerdings nur an […]

Read More

“Genießen statt begießen – Verantwortung + Grenzen kennen” – Suchtprävention

Blog

Anlass und Ausgangssituation In den vergangenen Jahren hat der Gebrauch von Alkohol bei Jugendlichen immer mehr zugenommen. Auch wenn Alkopops durch die Verteuerung der Produkte nicht mehr die wichtigste Rolle beim Konsum spielen, haben Flat-rate-Partys und „Komasaufen“ zu neuen, gefährlichen Trinkmustern geführt. Bei jungen Menschen ist es damit zu einem massiven Anstieg von behandlungsbedürftigen Alkoholvergiftungen […]

Read More

Eisenmangel ist unglaublich nervig

Blog

Eisenmangel nervt! Eigentlich möchte man nur den Tag genießen.​ Das schöne Wetter. Die Zeit mit Familie oder Freunden. Oder ​ganz für sich alleine. Aber dann ist da diese Müdigkeit.​ Ständig ist man schlapp und träge und möchte eigentlich den ganzen Tag nur auf der Couch verbringen während alle anderen das Leben in vollen Zügen genießen. […]

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *